Anfrage senden:

Wir erstellen innovative Lösungen, die an die individuellen Anforderungen unserer Kunden angepasst werden.

Wenn Sie das von Ihnen gesuchte Produkt nicht gefunden haben oder eine Anfrage zu einem bestimmten Produkt stellen möchten, kontaktieren Sie uns unter:

e-mail: info@telzas.com




SNA - Aggregatüberwachung

Mit SNA können die Aggregate fernüberwacht, die Parameter abgelesen, die Alarme der Stromerzeugungseinheit kontrolliert und der Ferntestanlauf des Aggregats vorgenommen werden. Die Überwachung der Aggregate erfolgt mit dem Monitoring-System WinCN2.

Das Monitoring-System für Aggregate kontrolliert folgende Aggregatzustände:

  • Arbeit (Ein- und Ausschalten des Aggregats),
  • niedriger Kraftstoffspiegel (Meldung von der Alarmkontaktstelle über die prozentuale Unterschreitung des Kraftstoffspiegels),
  • allgemeine Alarmanlage (Alarmsammelsignal).


Die Anzahl der überwachten Signale ist von dem Treiber- und Steuereinheitstyp des Aggregats abhängig. Die Alarmsignale werden zum WinCN2-Server übertragen und in der Datenbank gespeichert.


Die SNA-Konstruktion basiert auf dem Steuersystem PI1. Die Struktur des dezentralen Netzwerkes, das aus mehreren gleichwertigen Modulen, sog. intelligenten Peripherien (PI) besteht und mit dem CAN Bus verbunden ist, ermöglicht eine beliebige Erweiterung und Modifizierung der SNA-Konfiguration.

 
PI1


Der Ferntest des Aggregats wird von einem berechtigten Benutzer via die Anwendung WinCN2 Kunde durchgeführt. Während des Fernanlaufs werden die Alarmzustände des Aggregats kontrolliert, d.h. die Arbeit des Aggregats, der Kraftstoffspiegel, allgemeine Alarmanlage. Nach Ablauf des vom Benutzer definierten Zeitraums wird der Test durch den lokalen Treiber unterbrochen und der Teststatus in das Monitoring-System geliefert.

SNA

Funktionalität

  • Kontrolle der Richtigkeit der Aggregatarbeit (Alarme und Systemparameter),
  • manuelle Durchführung des Kontrolltests für den Aggregatanlauf,
  • periodische Durchführung des Kontrolltests für den Aggregatanlauf,
  • Kontrolle der Testzeit,
  • Kontrolle der Testrichtigkeit,
  • Reports über Teststatus,
  • Abfragung der Daten von der Kontrolleinheit des Aggregats (SNA 3).


20.07.2018 18:15:50